Wie und Was

Der Erfolg der physiotherapeutischen Behandlung ist in der richtigen Kombination der Therapiemethoden begründet. Deshalb ist eine genaue Abklärung der Krankengeschichte Ihres Tieres vor Beginn der Behandlung erforderlich. Das macht eine intensive Zusammenarbeit zwischen Ihnen, Ihrem Tier, Ihrem Tierarzt und uns nötig.

Grundlage jeder erfolgreichen physiotherapeutischen Behandlung ist eine physiotherapeutische Befundung, die in ausgiebiger Form zu Beginn der Behandlung als Eingangsuntersuchung sowie zum Ende einer Behandlung als Abschlußuntersuchung durchgeführt wird, aber auch Bestandteil jeder dazwischenliegenden Therapiesitzung ist. Der Verlauf der physiotherapeutischen Behandlung ist vom individuellen Einzelfall abhängig. Erfahrungsgemäß wird zunächst analog der Humanphysiotherapie eine Behandlungseinheit von 5-10 Sitzungen mit einer Dauer von 20-60 Minuten je Einzelbehandlung angesetzt.

Wir sind uns der Tatsache bewußt, daß Sie möglicherweise einen Anfahrtsweg von bis zu 100 Kilometern pro Behandlung haben werden. Deshalb sind wir bemüht, im Anschluß an unsere Eingangsuntersuchung gemeinsam mit Ihnen einen genauen Behandlungsplan aufzustellen. Dabei sind wir bestrebt, Ihnen, wenn Sie es sich zutrauen, Übungen zu zeigen, die Sie zwischen den einzelnen Behandlungen zu Hause mit Ihrem Tier durchführen können.

Denn: eine gute, regelmäßige Übung zu Hause spart Ihnen Zeit und Geld!

Unternavigation: